investment seltene erden navi
Explorationen seltene erden navi
Netzwerk seltene erden navi
shop seltene erden navi
REE Aktien seltene erden navi
REE Pre-IPO seltene erden navi
REE News seltene erden navi
REE Marketcap seltene erden navi
tops und flops seltene erden navi
newcomer seltene erden navi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
News, Pressemitteilungen, Berichte und Analysen für Seltene Erden und Metalle
 
Januar 2012
 
zurück
 
Zum öffnen des gesamten Nachrichteninhalts bitte auf die Überschrift oder "weiter" klicken
 
 

19.01.2010

China strukturiert den Export von Seltenerden um

Institut für Seltene Erden und Metalle e.V. PEKING - China gab eine erste Kürzung ihrer Kontingente für den Export von Seltenerden von 27 % für das kommende Jahr bekannt, fügte dem jedoch hinzu, dass ihre Grenzwerte für das Jahr 2012 für die primären Werkstoffe, die für die Herstellung aller erdenklichen Produkte benötigt werden, von Verteidigungssystemen über Turbinen bis hin zu iPhones, bei nachlassender Nachfrage höchstwahrscheinlich gleichbleiben werden.

 

12.01.2012

Strategische Rohstoffe: Das neue Gold, das kaum einer kennt

Der Siegeszug von Zukunftstechnologien lässt neue Rohstoffe in den Fokus der Investoren treten. Anleger sollten sich früh positionieren. Ein Leben ohne Handy, ohne Flachbildschirme, ohne Solarenergie oder Windkraft? Ein solches Leben ist heute kaum mehr vorstellbar. Der technologische Fortschritt hat in den vergangenen Jahren das Leben jedes Einzelnen maßgeblich beeinflusst. Mittlerweile ist es Alltag, dass Menschen immer und überall erreichbar sind. Kaum einer macht sich dabei Gedanken, wie die einzelnen Geräte funktionieren – geschweige denn, welche Rohstoffe dafür nötig sind. Dabei tobt hinter den Kulissen längst ein Kampf um die sogenannten Strategischen Metalle. Es handelt sich dabei um Rohstoffe, die für Zukunftstechnologien unverzichtbar sind. Das Problem dabei: Es sind meist nur wenige Länder, die diese Rohstoffe produzieren. Und die wissen ihre Quasi-Monopolstellung mittlerweile meist gewinnbringend auszuspielen. Experten sprechen schon von Ressourcen-Nationalismus.

 

11.01.2012

Alastair Neill und Thomas Grob treten dem Gremium des Instituts für Seltene Erden und Metalle e.V. bei


Institut für Seltene Erden und Metalle e.V. – Das Institut für Seltene Erden und Metalle e.V. ist stolz den Beitritt von zwei weiteren Experten aus den Bereich der Seltenen Erden bekanntgeben zu dürfen. Herr Alastair Neill und Herr Thomas Grob werden dem Institut mit ihrem Fachwissen und Kontakten zur Verfügung stehen.

 

11.01.2012

Hudson Resources Meldet Vielversprechende Ergebnisse Von Sarfartoq Seltene Erden Grossprobe

Hudson Resources (CVE:HUD, OTCQX:HUDRF, FFT:HR5) meldete, dass metallurgische Ergebnisse einer Grossprobe vom Sarfartoq Seltene Erden Projekt in Grönland einen durchschnittlichen Wert von 2,5% Seltene Erden-Oxide (total rare earth oxides, TREO) ergeben haben.

 

10.01.2012

Roskill-Bericht prognostiziert Lockerung des Griffs, mit dem China die SEE-Produktion kontrolliert

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Roskill, Forschungs- und Beratungsunternehmen zum Thema Mineralien und Metalle, legt nahe, dass Chinas Anteil an der Produktion von Metallen der Seltenen Erden bis 2015 auf 70 Prozent zurückgehen könnte.

 

10.01.2012

Seltene Erden in Sachsen - Suche nach dem Schatz von Storkwitz

Tausende Tonnen von Seltenen Erden liegen in Sachsen verborgen. Den Schatz hatten DDR-Bohrtrupps schon in den Siebzigern entdeckt, doch erst jetzt schickt sich eine Firma an, die Hightech-Rohstoffe auch zu fördern - und dem Quasi-Monopolisten China ein Schnippchen zu schlagen.Storkwitz ist ein ziemlich öder Platz, das dürften die meisten Menschen so sehen. Ein paar Häuser an einer Bundesstraße übers platte Land, dazu Autobahn, Schnellbahnstrecke und riesige Windräder ganz in der Nähe, das war's. Doch Vorsicht mit vorschnellen Urteilen: Auf seine Art ist Storkwitz, ein Ortsteil der nordwestsächsischen Stadt Delitzsch, einer der spannendsten Plätze Europas - wenn man sich für Seltene Erden interessiert.

 

09.01.2012

Gold, Kupfer, Neodym - Wertvoll, selten und unersetzbar

Dass die Metallpreise in den zurückliegenden Jahren kräftig zugelegt haben, ist kein Geheimnis. Die Möglichkeiten, von einer Fortsetzung des Trends zu profitieren, sind vielseitig. Manche Investoren favorisieren den physischen Besitz. Dieser ist allerdings nicht bei jedem Rohstoff möglich oder sinnvoll. Zehn Kilometer Kupferkabel im Keller zu lagern ist platzraubend. Einige seltene Metalle sind zudem giftig und müssen daher besonders sicher gelagert werden. Die Faustregel für aussichtsreiche Metalle: Wertvoll, rar und unersetzbar sollten sie sein.

 

09.01.2012

Great Western Minerals Ernennt Vernon Kiss As VP Für Geschäftsentwicklung

Great Western Minerals (CVE:GWG, OTC:GWMGF, FFT:GWM), das zurzeit das Steenkampskraal Seltene Erden Projekt in Südafrika entwickelt, hat den Juristen Vernon Kiss als Vice President für Geschäftsentwicklung und strategische Initiativen eingestellt.

 

04.01.2012

PwC-Bericht zu Metallen der Seltenen Erden als 'tickende Zeitbombe' von Medien falsch ausgelegt
Die Aussage eines von PricewaterhouseCoopers (PwC) veröffentlichten Berichts wurde von den Medienkanälen weithin dahingehend fehlinterpretiert, eine mögliche weltweite Knappheit an Metallen der Seltenen Erden stelle eine 'tickende Zeitbombe' dar.

 

02.01.2012

JP Morgan kassiert Molycorp-Kursziel

Die Analysten von JP Morgan können sich nur noch eingeschränkt für die Aktie des amerikanischen Seltene-Erden-Produzenten Molycorp begeistern und erwarten eine deutlich verhaltenere Kursentwicklung in den kommenden zwölf bis 18 Monaten.Folgerichtig reduzierte die amerikanische Investment-Bank ihr Kursziel von 57 Dollar auf jetzt 39 Dollar. Eine ausdrückliche Handelsempfehlung wurde nicht abgegeben. Dessen ungeachtet ergibt sich auf Grundlage der momentanen Notierungen auch bei dem reduzierten Kursziel nach wie vor ein ansehnliches Aufwärtspotential.

 

02.01.2012

83 Millionen Alt-Handys

- Steigerung um 15 Prozent gegenüber Vorjahr
- Zwei Drittel der Bundesbürger horten ungenutzte Mobiltelefone
- 80 Prozent der Materialien könnten aufbereitet werden

Die deutschen Verbraucher horten immer mehr Handys zu Hause. In den heimischen Schubladen, in Kellern und auf Speichern liegen derzeit rund 83 Millionen alte und ungenutzte Mobiltelefone. Im vergangenen Jahr waren es erst 72 Millionen. Das hat der Hightech-Verband BITKOM auf Basis einer aktuellen repräsentativen Umfrage hochgerechnet. "Viele Verbraucher heben ihre alten Mobiltelefone verständlicherweise zunächst einmal auf, bevor sie zurückgegeben werden", sagt BITKOM-Vizepräsident Volker Smid. Laut Umfrage tut dies jeder dritte Befragte (30 Prozent). "Allerdings können Althandys anderswo sinnvoll eingesetzt werden." Außerdem enthalten die Geräte zahlreiche wertvolle Rohstoffe, die in die Wertstoffkreisläufe zurückgeführt werden können.

 

02.01.2012

Exportkontingent der seltenen Erden

Am 27. Dezember hat das Handelsministerium die erste Serie von Exportkontingent der seltenen Erden 2012 bekanntgegeben. Der Zuständige der Abteilung für Außenhandel wurde deswegen interviewt. Der hat geäußert, dass China Verwaltungsmaßnahmen über die Erschließung, die Produktion und den Export von seltenen Erden aufgrund der Anforderung vom Umweltschutz und den Ressourcenschutz ergirffen habe. Im Mai 2011 habe der Staatsrat Vorschläge über die Förderung einer stabilen und nachhaltigen Entwicklung von seltenen Erden veröffentlicht und die oben erwähnte Ziele wiederholt, nämlich, die Umwelt zu schützen und die Ressourcen von seltenen Erden zu sparen. Im diesem Jahr haben die betroffenen Behörden die entsprechende Arbeit über die Verwaltung der Erschließung, Produktion, von seltenen Erden, Umweltschutz und die Bekämpfung gegen Schmuggel verrichtet, die Verschmutzungsausstoßstandards der Industrie von seltenen Erden, den Katalog über die veralteten Technologien und Produkte der Indstriebranche ausgearbeitet, die Namenliste der Unternehmen veröffentlicht, die den Aufforderungen des Umweltschutzes entsprechen. Die Situation der Erschließung, Produktion und Umweltschutz von seltenen Erden habe sich verbessert.

 

02.01.2012

Knapp, teuer und verschwendet - Seltenerdmetalle sind Bestandteil in Handys, Laptops und Windrädern. Ihre Gewinnung in Minen ist teuer. Trotzdem werden die Metalle nicht recycelt.

Geklagt hat die deutsche Industrie schon lange, in diesem Jahr nun will sie handeln und wohl noch im Januar die "Allianz zur Rohstoffsicherheit" vorstellen. Unternehmen, die auf Metalle und Mineralien angewiesen sind, wollen die günstige und garantierte Versorgung mit Rohstoffen gemeinsam sicherstellen.
Wie genau das gehen und wer mitmachen soll, ist bislang noch unklar. Nur eine Personalie hat der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) schon verkündet: Geschäftsführer der Allianz soll Dierk Paskert werden, bislang Vorstandsmitglied des Münchner Energiekonzerns Eon.

 
zurück
 
 
News Archiv
 
Dezember 2012
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juni 2011
Juli 2011
 
 

Die 17 Metalle der seltenen Erden im Periodensystem