investment seltene erden navi
Explorationen seltene erden navi
Netzwerk seltene erden navi
shop seltene erden navi
REE Aktien seltene erden navi
REE Pre-IPO seltene erden navi
REE News seltene erden navi
REE Marketcap seltene erden navi
tops und flops seltene erden navi
newcomer seltene erden navi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

News aus dem WWW

für Seltene Erden und Metalle

 
August 2011
 

02.08.2011

Die Jagd nach Rohstoffen
Die EU will sich möglichst viele Reserven sichern. Umweltschützer kritisieren den Plan.
Um sie wird weltweit heftig gerungen. Denn ohne sie gäbe es keine Handys, ohne sie könnten weder Elektronikgeräte, Stahl noch Solarzellen gefertigt werden. Ohne sie hätte also die deutsche Wirtschaft große Probleme. Es geht um Rohstoffe. Auch Europa möchte sich weltweit möglichst viel Kohle, Erdöl, Kupfer, Nickel, Platin oder Gold sichern. Die EU erarbeitete dazu eine „Rohstoff-Strategie“. Und erntete damit herbe Kritik von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen. weiter

 

02.08.2011

VANCOUVER, August 2, 2011 – Search Minerals Inc. (“Search” or the “Company”) (TSXV: SMY) is pleased to announce that it will continue detailed exploration programs on six REE prospects and surrounding
areas in the Port Hope Simpson REE District, located in South-East Labrador. These programs will focus on
prospects discovered in the 2010 exploration program including the Foxtrot Prospect in the Fox Harbour
volcanic belt, the Piperstock Hill, Toots Cove, Southern Shore and Pesky Hill Prospects in the HighREE
Hills area and HighREE Island. The exploration program in the Port Hope Simpson REE District, headed by Dr.
Randy Miller, is budgeted at an estimated $4.1 million. weiter

 

04.08.2011 / 15:33

DGAP-News: Commerce Resources Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis Commerce Resources Corp.: Commerce bestätigt Anreicherung von mittelschweren und schweren Seltenerdelementen in der Seltenerdelementlagerstätte Ashram, Eldor-Liegenschaft, Quebec

Vancouver, British Columbia, Kanada. 4. August 2011. Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE; OTCQX: CMRZF) gibt die Analysenergebnisse der letzten vier Bohrungen bekannt, die im Rahmen des Winterbohrprogramms auf dem Eldor-Projekt (100 % Commerce Resources) im Norden der kanadischen Provinz Quebec niedergebracht wurden. weiter

 

04.08.2011

Matamec Outlines a Simple Metallurgical Process for the Kipawa Deposit Montreal, August 4, 2011 – Matamec Explorations Inc. (“Matamec” or the “Company” – TSX-V: MAT) is pleased to announce additional results concerning its simple and low-cost proprietary leaching method for the lixiviation of the unique coarse grained Kipawa eudialyte ore. This straightforward process dramatically reduces the amount of heat, acid, water and time required in solubilising the rare earths, while achieving an excellent overall REE leach extraction of 88%, and a HREE+Y leach extraction of 89%. The figure below outlines the full optimised metallurgical process to date. Precipitation tests are ongoing. weiter

 

08.08.2011

Canwealth Minerals Corporation's Shadow Mountain property hits positive for Gold
NEW YORK AND MONTREAL, Aug. 8, 2011 /PRNewswire/ - Canwealth Minerals Corporation and partner ICBS Ltd., (OTCPK: ICBT),) announced today that additional samples taken from its Shadow Mountain property in South Western Quebec in a highly favourable VMS (Volcanogenic Massive Sulphide) type mineral deposit, has received positive results from AGAT Laboratories assay office for Gold , Lanthanum, (REE), Cerium,(REE), Rubidium, Strontium, and Thrium (REE-Rare Earth Elements) . Surface samples taken have shown above average assay results. weiter

 

12.08.2010

Seltene-Erden-Rallye gestartet: Neuer Top-Favorit vor Vervielfachung

Seltene-Erden-Aktien: Für viele bisher ein Buch mit sieben Siegeln, doch immer mehr Anleger entdecken die Branche als Lizenz zum Gelddrucken für sich. Das sollte sich schon bald auszahlen. Der Startschuss für die Seltene-Erden-Rallye ist gefallen. Die Preise für Seltene Erden klettern. Anleger sollten deswegen rasch handeln, um das volle Potenzial dieses neuen Geheimtipps ausschöpfen zu können. weiter

 

15.08.11

Gefragt: Gold aus Handys und PCs

„Urban Mining“: Die Rohstoff-Gewinnung aus Häuser-Abbruch oder stillgelegten Leitungen ist die Zukunft

Gebäude, technische Geräte, die ganze technische Infrastruktur und jeder Elektroschrott – überall sind wertvolle Rohstoffe verarbeitet. Nur 41 Mobiltelefone enthalten zum Beispiel so viel Gold wie eine Tonne goldhaltiges Erz.

Aus einer Tonne Leiterplatinen von Computern kann man 250 Gramm Gold gewinnen. Im steirischen Unterpremstätten steht eine Recycling-Anlage für Alt-Elektrogeräte. 20.000 Tonnen an Kleingeräten – vom alten Röhren-Fernsehapparat, dem PC, dem Bügeleisen, bis hin zum Heizgerät – werden automatisch zerlegt. Dabei fallen hochwertige Altstoffe wie Kupfer, Alteisen und Kunststoffe an, der Rest wird verbrannt. Angeliefert wird bis aus Westungarn, Slowenien und Norditalien. Was der Konzern namens „Saubermacher“ sehr erfolgreich betreibt, ist Rohstoff-Gewinnung aus bestehenden Dingen. weiter

 

24.08.2011

ROCK TECH LITHIUM INC.: Rock Tech Lithium Inc.: Dirk Harbecke und Victor Goncalves wurden in Rock Tech’s Board of Directors berufen
Autor: IRW Press

Rock Tech Lithium Inc.: Dirk Harbecke und Victor Goncalves wurden in Rock Tech’s Board of Directors berufen
Vancouver, British Columbia, Canada, 23. August 2011 – Rock Tech Lithium Inc. (TSX-Venture: RCK; Frankfurt: RJIA (das “Unternehmen” oder “Rock Tech”) ist erfreut bekannt geben zukönnen, dass Dirk Harbecke und Victor Goncalves zum 22. Juli 2011 ins Board of Directors berufen wurden. Beide, Herr Harbecke und Herr Goncalves, sind unabhängige Direktoren. weiter

 

27.08.2011
Die Jagd nach den seltenen Metallen

Ob Handy, Mini-Brennstoffzelle, Elektroauto oder Katalysator: viele technische Produkte kommen nicht ohne die Metalle der Seltenen Erden aus.

Stuttgart - Anfang August blickten Rohstoffexperten nach Australien. Dort wurde die weltweit größte Mine für Seltene Erden eingeweiht. Für Hightechfirmen war das eine Erleichterung. Denn Metalle der Seltenen Erden braucht man für die Herstellung von Handys, Festplatten und Lasern, aber auch für grüne Hightechprodukte wie Windkraftanlagen und Hybridautos. weiter

 

 

28.08.2011

Düsseldorf (euro adhoc) - Tantalus Rare Earths AG Fortschritt der Geländearbeiten

(Tantalus Rare Earths AG, Düsseldorf, 28. Juni 2011) Der Vorstand der Tantalus
Rare Earths AG ("TRE"), der deutschen Explorationsfirma, die über ihre
Enkelgesellschaft, die Tantalum Rare Earth Madagaskar (nachfolgend "TRM"), im
nordwestlichen Madagaskar auf primäre Seltenerdvererzungen und auf sehr
ausgedehnte sekundäre Seltenerdverzungen an der Oberfläche exploriert
(nachfolgend das "TRE Projekt"), freut sich den Fortschritt der Geländearbeiten
bekannt geben zu können. weiter

 

 
 

29.08.2011
Seltene Metalle – ein Billionenmarkt und seine Tücken

Vergessen Sie Gold und Silber, die Gewinner der Zukunft heißen Tantal, Niob, Seltene Erden und Beryllium, um nur ein paar Namen zu nennen. Dabei handelt es sich um Rohstoffe, die in der Fachwelt als „seltene Metalle“ oder auf Englisch auch als „rare metals“ bzw. „critical metals“ bezeichnet werden. Sie sind selten, nicht so sehr, weil ihre Vorkommen extrem knapp sind, sondern weil sie von strategischer Bedeutung für die Wirtschaft sind. Sie sind nämlich Grundlage vieler moderner Hightech-Produkte, die Nachfrage nach ihnen wächst entsprechend schnell. Sowohl die Europäische Union (EU) wie auch die deutsche Bundesregierung haben deshalb Listen erarbeitet, die seltene Metalle aufführen, um deren Beschaffung man sich in Zukunft verstärkt bemühen will. Die EU führt zum Beispiel in der Juni 2010 veröffentlichten Studie, die den Namen „Critical raw materials for the EU“ trägt, neben Beryllium unter anderem auch die Rohstoffe Kobalt, Platin-Gruppen-Metalle ( das sind Platin, Palladium, Rhodium, Ruthenium, Osmium und Iridium), Seltene Erden, Tantal und Wolfram auf. weiter


 

29.08.2011

Bundesministerin Schavan gründet Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcen-technologie

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Mit der Übergabe eines symbolischen silbernen Schlüssels gründete Bundesforschungsministerin Prof. Annette Schavan am heutigen Montag, dem 29.8.2011, in Freiberg zusammen mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie. Es wird gemeinsam durch das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf und die TU Bergakademie Freiberg aufgebaut und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung jährlich mit bis zu fünf Millionen Euro unterstützt. weiter

 

30.08.2011

Rohstoffausfuhr Festplatten sollen teurer werden

China kontrolliert den Markt für bestimmte seltene Erden. Deren Ausfuhr soll nun aus Gründen des Umweltschutzes gedrosselt werden - mit Folgen für die Festplattenindustrie.

Weil China die Ausfuhr sogenannter seltener Erden drosseln will, könnten Festplatten noch in diesem Quartal um bis zu zehn Prozent teurer werden. Die Teuerung betreffe besonders Speicher kleiner als ein Terabyte, wie Digitimes schreibt. Harddisks mit einem Terabyte Speicherkapazität sollen hingegen fünf Prozent mehr kosten als bisher.

Zu den seltenen Erden zählen chemische Elemente wie beispielsweise Lanthan oder Neodym. Diese Metalle werden in den Motoren von Festplatten verbaut. Offiziell will China mit der geringeren Ausfuhr die Umwelt schonen. So entstehen etwa beim Abbau von Neodym umwelt- und gesundheitsgefährdende Nebenprodukte.

Wirtschaft statt Umwelt
Wahrscheinlicher sind aber Wirtschaftsinteressen: China hat die westlichen Industrieländer mit deren High-Tech-Industrie in der Hand. Denn rund 97 Prozent der seltenen Erden werden gemäss dem deutschen Institut für Wirtschaftsforschung derzeit in China gefördert und aufbereitet. Ihre Monopolstellung nutze die Volksrepublik aus, warnten die Forscher bereits im Mai dieses Jahres.

Über Preis- und Lieferdiskriminierungen würden gezielt die eigene Industrie gefördert und ausländische High-Tech-Konzerne ins Land gelockt, etwa mit Versorgungszusagen, schreiben die Forscher. Sie schätzen, dass rund 60 Prozent der geförderten seltenen Erden in China selbst eingesetzt würden.

 

30.08.2011

Festplatten sollen teurer werden

China kontrolliert den Markt für bestimmte seltene Erden. Deren Ausfuhr soll nun aus Gründen des Umweltschutzes gedrosselt werden - mit Folgen für die Festplattenindustrie.

Weil China die Ausfuhr sogenannter seltener Erden drosseln will, könnten Festplatten noch in diesem Quartal um bis zu zehn Prozent teurer werden. Die Teuerung betreffe besonders Speicher kleiner als ein Terabyte, wie Digitimes schreibt. Harddisks mit einem Terabyte Speicherkapazität sollen hingegen fünf Prozent mehr kosten als bisher. weiter

 

 
 
News Archiv
 
Juni 2011
 
 
2222
 
 

Die 17 Metalle der seltenen Erden im Periodensystem